Heute und Hier | benoit@nous-aujourdhui.ch
An Bord eines alten VW-Busses, der elektrisch angetrieben wird, besuchen wir nachhaltige Projekte von 40 Schweizerinnen und Schweizer. Gemeinsam wollen wir zeigen, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.
srf, heute-und-hier, nachhaltige, projekte, sommer, sommerserie, summer, tv, tv-show
1
archive,paged,author,author-benoitnous-aujourdhui-ch,author-1,paged-4,author-paged-4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-15.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Autor: benoit@nous-aujourdhui.ch

Gabriele und Sven besuchen einen leidenschaftlichen Lehm-Fan, Ueli Flury. Er hat nicht nur mitgeholfen die Wände seines Lehmhauses eigenhändig aufzubauen, er hat sich auch freiwillig entschieden, sein Haus nicht an das Wasser-, Strom- oder Kanalisationsnetz anzuschliessen. Sein Wasser kommt vom hauseigenen Brunnen, der Strom von...

Sven versteht den ganzen Öko-Hype nicht so wirklich. Weshalb man sich dem mit Leib und Seele verschreibt, kann er nicht nachvollziehen. Noch weniger wenn man wie im Fall von den Mitarbeitenden vom Ökozentrum Langenbruck noch nicht mal einen Lohnanreiz bekommt, da alle gleich viel verdienen....

Gabriele und Sven sind zu Besuch bei Beat, der in Zusammenarbeit mit dem Architekten Peter Schürch ein einmaliges Haus gebaut hat: Ein Kraftwerk gebaut hauptsächlich aus Naturmaterialien – also fast essbar! Ein essbares Kraftwerk! Ein Haus das fast sieben Mal mehr Energie produziert, als es...

Gabrieles und Svens Road-Trip ist gespickt mit den faszinierendsten Stationen. Der Zwischenhalt im Tropenhaus in Frutigen ist keine Ausnahme, im Gegenteil: Sven darf nicht nur im Gewächshaus zwischen Bananen- und Kaffeepflanzen übernachten, er wird am nächsten Morgen auch noch von einer lustigen Schildkröten-Familie empfangen. Ausserdem...

Der Moderator Sven Epiney hat keine Probleme mitanzupacken. Er ist unkompliziert und passt sich jeder Situation an. Wenn er aber von Backwaren umgeben ist, fällt es ihm schwer sich zu konzentrieren und nicht ständig zu essen. So auch als Gabriele mit ihm in Luzern Halt...

Bei der SBB ermöglicht Ueli Kramer mit seinen einfallsreichen Veränderungen, dass sein Arbeitgeber jährlich Millionen von Franken an Stromkosten einspart. So werden z.B. in den Wagons die Lampen durch LED ersetzt oder Züge umprogrammiert, damit sie in einen Standby Modus fallen und nicht geheizt werden...